Herzlich willkommen

Mobile Hundephysiotherapie & Energietherapie

In meiner Physiotherapie für Hunde werden Störungen und Erkrankungen im Bewegungsablauf, Lahmheiten und Verspannungen behandelt.
Birgitt Ehrenheim
Leistungen
Mobile Hundephysiotherapie & Energietherapie

In Harmonie mit Körper, Geist & Seele

Bewusst in  Harmonie mit Körper, Geist und Seele
Bewusst mobile Hundephysiotherapie macht Hunde glücklich
Bewusst Kristall Couchung
In der Physiotherapie für Hunde werden Störungen und Erkrankungen im Bewegungsablauf, Lahmheiten und Verspannungen behandelt. Jedoch möchte ich mich nicht nur auf den körperlichen Bereich einschränken. Denn für mich entsteht eine Krankheit dort, wo die Seele erkrankt ist. Dazu gehören auch Bewegungsstörungen oder Blockaden. Ich behandle daher nicht nur den körperlichen Aspekt, sondern die Seele soll während einer Behandlung auch wieder in ihre Harmonie kommen und ihren inneren Frieden finden.
Deshalb gehört zu jeder physiotherapeutischen Behandlung auch eine Flowing-Point-Harmonisierung. Während der physiotherapeutischen Behandlung kommen unter anderem Massagen, ein gezieltes und kontrolliertes Bewegungstraining, Faszien-Release-Techniken oder auch Heilgymnastik zum Einsatz, damit Ihr Hund seine physiologische Beweglichkeit wiedererlangen kann.
Bei der ersten Behandlung findet eine ausführliche Anamnese statt. Hier wird das Gangbild analysiert, nach Taktunreinheiten und der Art der Bewegung geschaut. Durch Streichungen und Abtasten des Körpers, lassen sich bereits empfindsame und schmerzhafte Bereiche und Druckempfindlichkeiten lokalisieren. Für ältere Tiere kann die Physiotherapie besonders hilfreich zur Vorbeugung von Arthrosen oder zur Schmerzreduktion sein.
Eine weitere Problematik zeigt sich in den überzüchteten Rassen mit Fehlstellungen in den Extremitäten oder in nicht richtig ausgebildeten Wirbeln. Auch hier erhält der Vierbeiner durch die Physiotherapie hilfreiche Unterstützung. Ich erstelle für Ihren Vierbeiner ein für ihn angepasstes Behandlungskonzept und spreche mich bei Bedarf mit Ihrem behandelnden Tierarzt ab.
„Heilung beginnt dann, wenn wir uns unserer Selbstverantwortung Bewusst sind.“